Vorträge in der Russischen Föderation

Tagungsvorträge
Gastvorträge

Tagungsvorträge

  • Sprache der deutschen Minderheitenpresse in Mittel- und Osteuropa. – In: Russisch-deutsches Germanistisches Kolloquium. Staatliche Pädagogische Universität Moskau, 23.–24. März 2017.
  • Italienisches in der gegenwärtigen deutschen Marktkommunikation: Ein Beitrag zur Sprachkontakt- und Interkulturalitätsthematik. – In:  Internationale Tagung "Deutscher Wortschatz – interkulturell". Staatliche Pädagogische Universität Moskau, 9.–10. Oktober 2015.
  • Diskursive Strategien und Praktiken im Kontext lebensweltlicher Zwei- bzw. Mehrsprachigkeit. – In: XI. Russischer Germanistentag "Systemhaftigkeit der Sprache und diskursive Praktiken". Föderale Universität Kasan, 21.–23. November 2013.
  • Sprachvergleich und Interkulturalität als erkenntnisleitende Perspektiven in der Linguistik. – In: "Komparative Ansätze in der Germanistik", IX. Tagung des Russischen Germanistenverbandes, Universität Kazan, 24.-26. November 2011.
  • Mehrsprachigkeit in Europa: Konzepte, Modelle und Manifestationen. – In: "Russian Education and the Development of the Finno-Ugric World Identity", Mordwinische Staatliche Ogarjow-Universität in Saransk, 29. September–3. Oktober 2011.
  • Sprachliche Überkreuzungen. Transkulturelle Ausprägungsformen im Deutschen als Minderheitensprache. – In: Tagung „Deutsche Dialekte in Russland. Geschichte, Gegenwart und Zukunft russlanddeutscher Dialektforschung“, Moskau, 26.–28. Juni 2011.
  • Zweisprachigkeit und Code-switching. Zur Problematik hybrider kultureller Kodes. – In: Kulturelle Codes in Sprache, Literatur und Wissenschaft. VIII. Germanistentag des Russischen Germanistenverbandes, Linguistische Universität Nishnij Novgorod, 18.–20. November 2010.
  • Der Beitrag der Sprachwissenschaft zur Herausbildung einer interkulturellen Kompetenz. – In: XXVI. Germanistikkonferenz des Russischen Germanistenverbandes und des DAAD, Jekaterinburg, 14.–16. Mai 2009.

Gastvorträge

  • Deutsch als Fremdsprache international: aktuelle Entwicklungen. – Sozial- und Geisteswissenschaftliche Universität Kolomna, Lehrstuhl für Germanistik und Romanistik, 21. September 2017 (Kontaktperson: Dr. Natalya Khomutskaya).
  • Die deutsche Sprache – wie sie heute ist (und gesehen wird). – Sozial- und Geisteswissenschaftliche Universität Kolomna, Lehrstuhl für Germanistik und Romanistik, 20. September 2017 (Kontaktperson: Dr. Natalya Khomutskaya).
  • Interkulturelle Kommunikation: Theorien und Konzepte. – Staatliche Pädagogische Universität Moskau, Lehrstuhl für Deutsche Sprache, 25. November 2014 (Kontaktperson: Prof. Dr. Lyubov Nefedova).
  • Stellung und Förderung der deutschen Sprache in der Welt. – Moskauer Regionale Sozial- und Geisteswissenschaftliche Hochschule Kolomna, Lehrstuhl für Germanistik und Romanistik, 24. November 2014 (Kontaktperson: Dr. Natalya Khomutskaya).
  • Mehrsprachigkeit als Lernziel im Fremdsprachenunterricht in Europa: Prinzipien und Innovationen. – Mordwinische Staatliche Ogarjow-Universität in Saransk, Fakultät für Sprach- und Literaturwissenschaft, 3. Oktober 2011 (Kontaktperson: Prof. Dr. Valentina Furmanova).
  • Interkulturelle Kommunikation als Forschungsorientierung und als Lehrgegen­stand. – Mordwinische Staatliche Ogarjow-Universität in Saransk, Fakultät für Sprach- und Literaturwissenschaft, 2. Oktober 2011 (Kontaktperson: Prof. Dr. Valentina Furmanova).
  • Kultur und Kulturtheorien in den Geistes- und Sozialwissenschaften. – Mordwini­sche Staatliche Ogarjow-Universität in Saransk, Fakultät für Sprach- und Literaturwissenschaft, 1. Oktober 2011 (Kontaktperson: Prof. Dr. Valentina Furmanova).

 Zum Anfang der Seite.